VORTRAG IM CAFÉ – REIHE: 30 JAHRE DEUTSCHE EINHEIT

Basil Kerski : Verteidigung der Demokratie

21. Okt 2020
 - 

Dresden-Neustadt Dreikönigskirche / Haus der Kirche
Polnische Perspektiven auf das vereinigte Deutschland
Der polnische Publizist und Direktor des Zentrum Solidarnosc Danzig
gehört zu den bekannten polnischen Intellektuellen. Er bewahrt
sich eine unabhängige Position und vertritt leidenschaftlich die
Ideen Europas und der Bürgergesellschaft. Kerski, der auch die
Zeitschrift Dialog der Deutsch-Polnischen Gesellschaften herausgibt,
sieht die deutschen Themen aus anderer Perspektive. In seinem
Buch „Europäische Visionen“ legt er den Finger in die Wunde:
Was zwischen Deutschland und Frankreich gewachsen ist, steht
zwischen Polen und Deutschland noch aus. Aber wer in den Traditionen
der Gewerkschaft Solidarnosc und der Basisaktivitäten der
Kirche denkt, findet neue Wege zur Nachbarschaft und verteidigt
die Demokratie.
Im Anschluss wird der Abendsegen vor dem Altar der Dreikönigskirche
gesprochen.
Leitung: Stephan Bickhardt

Veranstalter:
Evangelische Akademie Meißen


Zu dieser Veranstaltung möchte ich


Anmeldung / Informationsmaterial


Ihre Wünsche