Wird verschoben: „Ich warte bei Nacht in den Träumen“

JANDL & MAYRÖCKER & ANDERE

08. Mai 2020 - 10. Mai 2020
 - 

Meißen St. Afra-Klosterhof
Künstler sind keine besseren Menschen; auch in ihren Beziehungen zeigen sich Muster wie Abhängigkeit, Eifersucht, Kontrollzwang, aber auch erfreuliche Verhaltensweisen wie Neugier auf den Lieblingsmenschen, äußerliche Hilfe und innerliche Solidarität, Achtung und Großzügigkeit.
Vielleicht sind Künstlerbeziehungen besonders fragil, weil hier beide Menschen in hohem Maß auf ihrem Freiraum bestehen: die Welt kann untergehen, aber das neue Werk muss noch beendet werden. Andererseits könnten Arbeit und Liebe sich auch gegenseitig entzünden. Friederike Mayröcker und Ernst Jandl, deren Werke zur klassischen Avantgarde des 20. Jahrhunderts zählen, stehen im Mittelpunkt der Tagung mit den Schriftstellerinnen Kerstin Hensel und Sabine Peters sowie der Literaturwissenschaftlerin Carola Opitz-Wiemers.

Bild: „Paar“, Gerhard Klampäckel; Foto: Kerstin Hensel

Veranstalter:
Evangelische Akademie Meißen
Telefon:




Zu dieser Veranstaltung möchte ich


Anmeldung / Informationsmaterial


Ihre Wünsche